Unternehmensnachrichten
Dez 19

Krapp-Mitarbeiter Kevin Seeger wird zum PVH-Talent 2019 gekürt

Die bundesweit aufgestellte Unternehmensgruppe Krapp ist den letzten Jahren deutlich gewachsen, sowohl umsatztechnisch als auch in der Anzahl der Mitarbeiter.

Hierbei ist Aus- und Weiterbildung ein entscheidender Faktor.
Das hohe Ausbildungsniveau der Krapp-Gruppe konnten kürzlich gleich zwei junge Mitarbeiter – Finn Feldmann und Kevin Seeger – in einem bundesweiten Wettbewerb beweisen.
Die E/D/E Gruppe, Europas größter Einkaufs- und Marketingverbund mit über 1000 angeschlossenen Unternehmen, hatte den Wettbewerb Anfang des Jahres ausgerufen und alle Auszubildenden und Duale Studenten der Abschlussjahrgänge 2018 und 2019 eingeladen, sich zu bewerben.
Nach einer Online-Vorauswahl warteten auf die 40 besten Bewerber anspruchsvolle Einzel- und Gruppenaufgaben während der „Challenge-Tage“ in der E/D/E Zentrale in Wuppertal. Vor Ort mussten sich die Kandidaten einer Jury stellen.

Die Top-10 wurden dann kürzlich zur Preisverleihung nach Düsseldorf eingeladen. Dass hier gleich beide Krapp-Bewerber vertreten waren und damit bereits im Vorfeld zum besten Nachwuchs Deutschlands gehörten, untermauerte das Ziel des Unternehmens, „bis zum Jahr 2020 die Nummer 1 in der Aus- und Weiterbildung“ zu werden. Die Verkündung der Platzierungen festigte dies noch einmal deutlich:

Finn Feldmann (23) belegte insgesamt einen hervorragenden dritten Platz. Er schloss 2018 bei der Krapp Gruppe erfolgreich ein Duales Bachelor Studium ab und arbeitet seitdem als Assistent der Geschäftsführung.

Kevin Seeger gewann den Wettbewerb und wurde zum „PVH-Talent“ ernannt!
Der 24-jährige Lohner hat die Ausbildung bei Krapp im Sommer 2018 abgeschlossen. Kevin Seeger hat nach seiner Zeit in Lohne gemeinsam mit Krapp ein berufsbegleitendes Studium begonnen. Er arbeitet zurzeit in der neuen Krapp-Niederlassung in Berlin und studiert parallel Wirtschaftspsychologie.

Kevin Seeger konnte es kaum fassen und war deutlich gerührt, als bei der Verkündung des ersten Platzes sein Name fiel: „Ich hätte niemals damit gerechnet das PVH Talent 2019 zu werden, weil meine Mitstreiter äußerst stark waren. Ich freue mich riesig und gratuliere allen anderen Teilnehmern – denn Talente sind wir alle.“
Die Freude galt natürlich auch seinem Preis, einer Reise nach New York. Auch auf die anderen Top-Platzierten warteten wertvolle Sachpreise wie Smartphones, Tablets und Sachgutscheine im Gesamtwert von 6000 Euro sowie zusätzliche Weiterbildungsgutscheine.

Die Krapp-Gruppe erhielt mit dem Erfolg von Herrn Seeger auch gleichzeitig die Auszeichnung zum „Ausbildungsbetrieb des PVH-Talents 2019“ und konnte damit bundesweit auf die gute Ausbildung des Hauses aufmerksam machen.

 

Weitere Pressemitteilungen:

https://www.fenster-tueren-technik.de/aktuell/beschlagtechnik/detail/124611-ede-kuert-das-pvh-talent-2019/

https://www.ede.de/presse/presseinformationen/presseinformationen-detail/artikel/ede-kuert-das-pvh-talent-2019.html

Folge uns bei …